Schmuck aus Naturkautschuk - Ein echter Blickfang

Schmuck muss nicht immer aus Silber oder Gold hergestellt sein. Auch andere Materialien wie zum Beispiel Naturkautschuk bieten sich für die Herstellung von Schmuck an. Aber was macht Naturkautschuk überhaupt so besonders und was ist das für ein Material? 

Was ist Naturkautschuk?

Naturkautschuk stammt vom sogenannten Kautschukbaum. Der Kautschuk wird aus der Pflanzenmilch des Baumes hergestellt, die auch als Latex oder Naturlatex bekannt ist. Ursprünglich wurde ein Großteil des Naturkautschuks in Brasilien hergestellt. Dort ist der Hevea Brasiliens, der Kautschukbaum beheimatet. Heute wird Kautschuk überwiegend in asiatischen Ländern, die über ein tropisches Klima verfügen, angebaut und verarbeitet. Aus der Pflanzenmilch wird dann später der Naturkautschuk hergestellt. Hierbei handelt es sich um einen robusten und pflegeleichten Gummi.

Wie wird Naturkautschuk hergestellt?

Zunächst muss für die Kautschuk- bzw. Latexherstellung der Pflanzensaft des Kautschukbaumes gewonnen werden. Dafür wird der Stamm des Baumes angeritzt. Wenn die Pflanzenmilch austritt, muss sie mit Essig- oder Ameisensäure angesäuert werden. Dies hat zur Folge, dass sie gerinnt und sich leichter 'ernten' lässt. Mit Hilfe von Schwefel, Katalysatoren und Füllstoffen wird die Pflanzenmilch aufgeschäumt und vulkanisiert, wodurch der Naturkautschuk entsteht.

Kautschuk und Umwelt

Die asiatischen Tropenländer liefern etwa 90 Prozent des Kautschuks für die weltweite Produktion. Etwa 40 Prozent davon sind Lieferanten für Naturkautschuk. Synthetischer Kautschuk wird immer aus Rohöl hergestellt. Dabei wird deutlich mehr Energie verbraucht als bei der Produktion von Naturkautschuk.

Beim Kauf von Produkten aus Latex sollte stets darauf geachtet werden, dass es sich um Naturkautschuk handelt, der möglichst Fairtrade zertifiziert ist. Leider werden heute beim Anbau von Kautschuk immer noch giftige Herbizide eingesetzt, die gesundheitsschädlich sein können. Gleichzeitig sorgen die Herbizide dafür, dass der Boden zu stark aufwacht. Bei starken Regenfällen kann dies zu Überschwemmungen führen. 

Fairtrade Naturkautschuk wird nicht nur zu fairen Preisen gehandelt. Den Arbeitern auf den Plantagen wird es ermöglicht unter humanen Bedingungen zu arbeiten und sie erhalten einen fairen Lohn. Darüber hinaus muss der An- und Abbau des Naturkautschuks so umweltschonend wie nur möglich erfolgen. Dies wird direkt vor Ort überprüft.

Für den nachhaltigen Kautschukanbau ist es wichtig verschiedene Pflanzen miteinander zu kombinieren. So können zum Beispiel noch Gemüse auf der Plantage angebaut werden. Dies hat den Vorteil, dass die Wurzeln des Gemüses den Boden auflockern. In Regenzeiten kann der Regen somit besser im Boden versickern, wodurch sich Überschwemmungen gezielt vermeiden lassen.

Verwendungszwecke für Naturkautschuk

Naturkautschuk wird unter anderem in der Kleidungs- und Accessoire-Industrie verwendet. Schuh- und Schuhsohlen aus Latex, Kleidungsstücke, Taschen, aber auch hochwertiger Schmuck lassen sich aus Naturkautschuk herstellen.

Vorteile von Naturkautschuk

Naturkautschuk ist ein Gummi, der sowohl in viskoser Form als auch in Form von Matten oder

auf Rollen vorliegen kann. Naturkautschuk ist durch seine Struktur mit den richtigen Werkzeugen leicht zu verarbeiten. Bei Schmuck ist der Herstellungsprozess durch oftmals filigrane Muster sehr aufwendig, wie man zum Beispiel an der Fata Morgana Kette erkennen kann.Fata Morgana Halskette

Äußerst filigran und lebendig wirkt auch der Bird Ring. Bird Ring

Schmuckstücke aus Naturkautschuk sind etwas ganz Besonderes. Der aufwendige Herstellungsprozess, die Natürlichkeit und das angenehme weiche Material, machen Schmuckstücke wie die Katzen Kette oder das Katzen Armband und die Katzen Ohringe zu einem wundervollem Begleiter zu jedem Anlass. Katzen Ohrringe

Weitere Beispiele für eleganten Schmuck aus Naturkautschuk

Welche Eigenschaften zeichnen Naturkautschuk aus?

Naturkautschuk verfügt über verschiedene positive Eigenschaften, die ihn zu einem geeignetem Material für verschiedenste Produkte machen, wie Kleidung und Accessoires. Die wichtigsten sind

  • wasserabweisend
  • robust
  • hohe Zerreißfestigkeit
  • hält starken mechanischen Ansprüchen stand
  • hochelastisch
  • 100 Prozent recyclebar
  • nachwachsender Rohstoff
  • lässt sich in Mischkulturen anbauen
  • besonders nachhaltig
  • umweltschonend
  • biologisch abbaubar
  • viele Verwendungsmöglichkeiten

Naturkautschuk ist lebendig

Naturkautschuk ist ein lebendiges Material, das jedoch nur wenig Pflege benötigt, um viele Jahre lang schön auszusehen. Ebenso lebendig wie Naturlatex ist, wirkt auch der Schmuck, der aus diesem extravaganten Material hergestellt werden kann. Damit dies lange Zeit so bleibt, empfiehlt es sich, den Schmuck regelmäßig mit lauwarmem Wasser zu reinigen. Bei starken Verunreinigungen kann etwas Spülmittel verwendet werden.

Von aggressiven Reinigern wie Aceton oder anderen Lösungsmittel enthaltenden Reinigungsmitteln sollte Abstand genommen werden. Schmuck aus Naturkautschuk sollte überdies in regelmäßigen Abständen mit einem Tropfen Öl eingerieben werden, damit das Material seinen seidigen Glanz behält und nicht brüchig wird.